Beiträge

Puppen auf Reisen

Julia Fendrich, Mitarbeiterin des „Genossenschaftsverbands“ postet Fotos und Videos mit Puppen der Genossenschaftsgründer Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch im Internet.

 

Frau Fendrich, was machen Sie denn da?

Mein Kollege Marco Lorenz und ich machen die beiden Puppen Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch schick: Mit der Flusenbürste säubern wir die Anzüge, Haare und Bärte kämmen wir mit einer kleinen Bürste. Dann geht’s ab in den Karton, und wir schicken sie auf die Reise.

Wohin reisen die beiden?

Sie fahren dorthin, wo eine Genossenschaft sie aus einem besonderen Anlass einlädt. Diesmal geht’s zur Raiffeisen-Tankstelle in Münster. Dort werden Fotos mit den beiden Herren vor der genossenschaftlichen Tankstelle gemacht. Die Fotos posten wir dann auf den Facebook- und Instagram-Kanälen „Genossenschaften sind Regionalhelden“. Die zwei waren auch schon bei Winzergenossenschaften im Weinberg, bei einer Energiegenossenschaft auf Solarfeldern und bei Volksbanken und Raiffeisenbanken zum Jubiläum.

Und warum reisen sie so gern?

Die Idee ist: Der Genossenschaftsverband will Genossenschaften bekannter machen, vor allem im Social-Media-Bereich. Wir haben die Puppen deswegen vor einigen Jahren von einem Puppenbauer aus Bielefeld anfertigen lassen. Jetzt besuchen die beiden Herren Genossenschaften und fragen dort nach: „Was ist aus unserer genossenschaftlichen Idee geworden?“ Denn Raiffeisen und Schulze-Delitzsch sind ja die Gründungsväter der Genossenschaften. Die Fotos und Videos, die bei den Terminen entstehen, werden auf Social-Media-Kanälen veröffentlicht – entweder von den Genossenschaften selbst oder von uns. Manchmal fahren wir auch mit und machen selbst Fotos oder drehen Videos.

Was waren die Höhepunkte auf den Reisen der Puppen?

Ende 2016 waren sie in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba, als dort die Genossenschaftsidee von der Unesco zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit ernannt wurde. Sie haben auch schon Wien und Toronto besucht.

Die Fragen stellte: Ute Mansion

 

www.genossenschaftsverband.de

0 Kommentare zu “Puppen auf Reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte einen CAPTCHA Wert eingeben.